Deutsche Jugend

„Perspektiven auf Demokratie, Religion und Islamdebatte“ – eine Jugendstudie der aej

Zusammenfassung

Petra-Angela Ahrens, Onna Buchholt und Olga Janzen stellen im Beitrag Ergebnisse einer Studie zur Verbreitung abwertender Einstellungen gegenüber Musliminnen und Muslimen unter jungen Menschen vor, die 2021 von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) im Rahmen ihrer Trägerschaft im Kompetenznetzwerk Islam- und Muslimfeindlichkeit durchgeführt wurde. Die Studie soll als empirische Basis für die Fortentwicklung des jugendverbandlichen Engagements gegen islam- und muslimfeindliche Einstellungen dienen. Die Autorinnen informieren über Design und Ergebnisse der Studie; außer den Ausprägungen von Islam- und Muslimfeindlichkeit unter jungen Menschen betrachten sie die Rolle der (christlichen) Religiosität in Bezug auf Vorurteile. Darüber hinaus werden Einstellungen untersucht, die Vorurteilen entgegenstehen und für präventive Ansätze relevant sein können. Abschließend formulieren die Autorinnen Schlussfolgerungen für die Jugendverbandsarbeit.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
„Perspektiven auf Demokratie, Religion und Islamdebatte“ – eine Jugendstudie der aej
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2022, Seite 247 - 255

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

„Perspektiven auf Demokratie, Religion und Islamdebatte“ – eine Jugendstudie der aej

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 6, Jahr 2022, Seite 247 - 255

DOI

10.3262/DJ2206247

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Olga Janzen / Onna Buchholt / Petra-Angela Ahrens

Schlagwörter