Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Leichtfertige Rhetorik: "Straßenkinder"

Zusammenfassung

Die Rede von "Straßenkindern" ist weiterhin beliebt, namentlich bei Hilfsorganisationen, die auf der Suche nach Spenden sind. Offensichtlich ruft das Wort Gefühle des Mitleids hervor und lässt die Kassen leichter klingeln. Manfred Liebel plädiert daher für einen sensiblen und kontextbewussten Umgang mit der Bezeichnung "Straßenkinder".

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Leichtfertige Rhetorik: "Straßenkinder"
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 02, Jahr 2018, Seite 6 - 13

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Leichtfertige Rhetorik: "Straßenkinder"

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 02, Jahr 2018, Seite 6 - 13

DOI

10.3262/SM1802006

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Manfred Liebel

Schlagworte