Sozialmagazin

Die Tugend der Bildung im Sport

Zusammenfassung

Dieser Beitrag erörtert die gleichwohl umstrittene wie weit verbreitete These, dass Sport die Aus-bildung einer moralischen Identität der Person fördere. Die ethische Erörterung bezieht die semio-tische Dimension des individuell betriebenen und des öffentlich präsentierten Sports mit ein. Da-bei wird deutlich, dass der metaphorische Charakter des Sports moralpädagogisch fruchtbar ist, wofür der massenmedial präsente Fußball ein deutliches Beispiel ist.

Für Einzelnutzer:innen kostenlos Für Abonnent:innen mit einem Einzelabo. Digitale Angebote für Mehrfachnutzer:innen - Jetzt anmelden!
Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Die Tugend der Bildung im Sport
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 06, Jahr 2016, Seite 60 - 68

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Die Tugend der Bildung im Sport

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 06, Jahr 2016, Seite 60 - 68

DOI

10.3262/SM1606060

Angebot für Bibliotheksnutzer:innen

Artikelseite content-select.com

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Frank Martin Brunn

Schlagwörter