Sozialmagazin

Methodenentwicklung und Soziale Diagnostik

Zusammenfassung

Wie am Beginn der Entwicklung der Sozialen Arbeit als Beruf kann auch heute die Beschäftigung mit Sozialer Diagnostik den Blick auf die "Essentials" schärfen. Es geht nicht nur darum, was diagnostiziert wird, sondern auch darum, wie das gemacht wird. Eine nicht-paternalistische Methodik braucht dialogische Verfahren der Diagnostik, die Klient/innen und ihre Unterstützer/innen klüger macht.

Für Abonnenten kostenlos - Jetzt anmelden!
Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Methodenentwicklung und Soziale Diagnostik
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2016, Seite 38 - 46

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Methodenentwicklung und Soziale Diagnostik

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2016, Seite 38 - 46

DOI

10.3262/SM1610038

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Peter Pantucek

Schlagwörter