Sozialmagazin

Biografieorientierung und Fallverstehen im beruflichen Handeln

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird Fallbezug und Fallverstehen als das diskutiert, was als Kernelement der Profession Soziale Arbeit verstanden werden kann. Doch was meint Fallbezug eigentlich? Und: schließt der Fokus auf den Einzelfall aus, soziale Verhältnisse zu adressieren? Diesen Fragen wird im Folgenden nachgegangen und Dialogische Biografiearbeit als professionelles Handlungskonzept in der Sozialen Arbeit eingeführt.

Für Abonnenten kostenlos - Jetzt anmelden!
Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Biografieorientierung und Fallverstehen im beruflichen Handeln
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 60 - 65

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Biografieorientierung und Fallverstehen im beruflichen Handeln

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 60 - 65

DOI

10.3262/SM2010060

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Michaela Köttig

Schlagwörter