Sozialmagazin

Bindung, Beziehung und Einbettung in stationären Einrichtungen

Zusammenfassung

Stationäre Einrichtungen, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe, jedoch auch für erwachsene Adressat_innen, haben den Auftrag, ihren Bewohner_innen ein umfassend unterstützendes Betreuungsumfeld zu bieten. Fachkräfte der Sozialen Arbeit in stationären Einrichtungen haben entlang diesem Auftrag die Aufgabe, bindungsrelevante, dialogisch geprägte Beziehungs- und Einbettungsverhältnisse zu ermöglichen, um stationäre Einrichtungen zu Orten der Teilhabe, Befähigung und Unterstützung werden zu lassen, in denen vulnerable Lebenslagen bewältigt werden können. Wie jedoch kann dies gelingen, und wo liegen Fallstricke und Gefahren? Der Artikel reflektiert das Thema aus der Perspektive von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen.

Für Abonnenten kostenlos - Jetzt anmelden!
Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Bindung, Beziehung und Einbettung in stationären Einrichtungen
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 12 - 18

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Bindung, Beziehung und Einbettung in stationären Einrichtungen

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 12 - 18

DOI

10.3262/SM2202012

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Silke Birgitta Gahleitner / Adrian Golatka

Schlagwörter