Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit | BELTZ

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit

„Die Chancen auf ein Ende der Austeritätspolitik stehen gut.“

Interview mit Philipp Staab
Zusammenfassung

Mit einer Umstellung von Wirtschaftspolitik auf Gesundheitspolitik hätten die politisch Verantwortlichen in der Corona-Krise, so der Soziologe Philipp Staab, hohe Erwartungen der Bürger*innen an die Politik erzeugt. Ebenso mit der Anerkennung bestimmter Berufe (Pflegefachkräfte oder andere schlecht entlohnte Dienstleitungsberufe) und die Betonung derer Systemrelevanz. Es wurden in diesem Zusammenhang von politisch Verantwortlichen Erwartungen erzeugt, die nur mit hohen politischen Folgekosten nicht erfüllt werden können. Von daher ist ein staats- und wirtschaftspolitischer Politikwandel – je nach politischer Konstellation - sehr gut vorstellbar.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
„Die Chancen auf ein Ende der Austeritätspolitik stehen gut.“
TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 3, Jahr 2020, Seite 179 - 183

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

„Die Chancen auf ein Ende der Austeritätspolitik stehen gut.“

Zeitschrift

TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 3, Jahr 2020, Seite 179 - 183

DOI

10.3262/TUP2003179

Print ISSN

0342-2275

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Philipp Staab / Peter Kuleßa

Schlagworte