Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit

Perspektivenwechsel und Gewalt in Fußballstadien

Für ein neues Spielsystem!
Zusammenfassung

Fußball ist - bei aller Komplexität, die dieser Sport und seine Zelebrierung inzwischen hat - vor allem eines: Emotion. Keine andere Sportart löst emotionale Reaktionen in dieser Intensität, in diesem Umfang und dieser Verbreitung aus.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Perspektivenwechsel und Gewalt in Fußballstadien
TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 02, Jahr 2015, Seite 137 - 147

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Perspektivenwechsel und Gewalt in Fußballstadien

Zeitschrift

TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 02, Jahr 2015, Seite 137 - 147

DOI

10.3262/TUP1502137

Print ISSN

0342-2275

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Peter K. Warndorf

Schlagwörter