Zeitschrift für Sozialpädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Sozialpädagogik

Probation und Soziale Gruppenarbeit als Hilfen für verwahrloste und gefährdete Jugendliche

Modellprojekte in Frankfurt am Main in der Nachkriegszeit (1945–1961)
Zusammenfassung

Der Beitrag stellt Ergebnisse aus einer Fallstudie dar, die im Anschluss an ein Forschungsprojekt über den Fachdiskurs der Jugendhilfe in der Nachkriegszeit (1945–1961) durchgeführt wurde. Sowohl der Fachdiskurs als auch die Archivstudie wurden dabei in der Perspektive einer sozialkonstruktivistischen Problemtheorie untersucht und rekonstruiert. Ausgangspunkt der Rekonstruktion sind sozialpädagogische Problemlösungen in der Kinder- und Jugendhilfe, die fachöffentlich diskutiert wurden und sich im regionalen Raum in der Zeit von 1945–1961 in Frankfurt am Main durchsetzen konnten.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Probation und Soziale Gruppenarbeit als Hilfen für verwahrloste und gefährdete Jugendliche
Zeitschrift für Sozialpädagogik ZfSp (ISSN 1610-2339), Ausgabe 2, Jahr 2020, Seite 199 - 219

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Probation und Soziale Gruppenarbeit als Hilfen für verwahrloste und gefährdete Jugendliche

Zeitschrift

Zeitschrift für Sozialpädagogik ZfSp (ISSN 1610-2339), Ausgabe 2, Jahr 2020, Seite 199 - 219

DOI

10.3262/ZFSP2002199

Print ISSN

1610-2339

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Melanie Oechler

Schlagworte

Frankfurt am Main
Fallstudie
Bewährungshilfe
case study
Jugendwohlfahrtsdiskurs
Nachkriegsära
post-war period in Germany
Probation
social Group work
Soziale Gruppenarbeit
youth-welfare discourse