Österreichisches Jahrbuch für Soziale Arbeit

The Annual Review of Social Work and Social Pedagogy in Austria

Die Wohnungsfrage in der Sozialen Arbeit szenisch und partizipativ verhandeln. Prozesse, Ergebnisse und Implikationen des Projekts WARE WOHNEN MENSCHENRECHT.

Zusammenfassung

Beim Projekt Ware – Wohnen – Menschenrecht1 wurden Wohnungsnot sowie prekäre Wohn- und Lebensformen unter Einbeziehung unmittelbar Betroffener untersucht. In einem mehrstufigen Forschungs- und Gestaltungsprozess, der vom Zusammenspiel szenischer und partizipativer Zugangsweisen geprägt war, wurden Probleme und Dynamiken, in welchen sich die Wiederkehr der Wohnungsfrage zeigt, szenisch zum Ausdruck gebracht. Interaktive Forumtheateraufführungen und die dabei erprobten Lösungsansätze und Veränderungsideen führten zur Entwicklung politischer Vorschläge für ein leistbares, menschenwürdiges und bedürfnisgerechtes Wohnen, die in der Folge in politische Gremien eingebracht wurden. Die methodische Gestaltung, die Vorgangsweisen, Ergebnisse und Implikationen von Ware – Wohnen – Menschenrecht werden vorgestellt und mit den Perspektiven einer kritisch-politischen, solidarischen und partizipativen Sozialen Arbeit verbunden, die proaktiv in urbane und wohnungspolitische Kontexte eingreift. Zudem wird gezeigt, wie Forumtheater als szenisch und partizipative Forschungsmethode angewendet und positioniert werden kann.

 

Beitrag
Die Wohnungsfrage in der Sozialen Arbeit szenisch und partizipativ verhandeln. Prozesse, Ergebnisse und Implikationen des Projekts WARE WOHNEN MENSCHENRECHT.
Österreichisches Jahrbuch für Soziale Arbeit (ISSN 2628-4502), Ausgabe 1, Jahr 2024, Seite 59 - 80

Jetzt herunterladen
Titel

Die Wohnungsfrage in der Sozialen Arbeit szenisch und partizipativ verhandeln. Prozesse, Ergebnisse und Implikationen des Projekts WARE WOHNEN MENSCHENRECHT.

Zeitschrift

Österreichisches Jahrbuch für Soziale Arbeit (ISSN 2628-4502), Ausgabe 1, Jahr 2024, Seite 59 - 80

DOI

10.30424/OEJS2406059

Zitation

Michael Wrentschur, Die Wohnungsfrage in der Sozialen Arbeit szenisch und partizipativ verhandeln. Prozesse, Ergebnisse und Implikationen des Projekts WARE WOHNEN MENSCHENRECHT. (2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2628-4502, 2024 #1, S.59

Tracked since 05/2018
77Downloads
Angebot für Bibliotheksnutzer:innen

Artikelseite content-select.com

Print ISSN

2628-4502

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Michael Wrentschur

Schlagwörter

Wohnungsfrage
housing question
participatory research
prekäres Wohnen
forum theatre
Forumtheater
critical-political social work
dramatic research
kritisch-politische Soziale Arbeit
partizipatives Forschen
precarious housing
solidaric social work
solidarische Soziale Arbeit
szenisches Forschen