Zur Philosophie des Gesellschaftsbegriffs - Studien über eine undurchsichtige Kategorie - Jürgen Ritsert  | BELTZ

Gesellschaft auf den Begriff gebracht

Jürgen Ritsert

Zur Philosophie des Gesellschaftsbegriffs

Studien über eine undurchsichtige Kategorie

Mit einem Vorwort von Albert Scherr / Stefan Müller

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
304 Seiten ISBN:978-3-7799-4765-3 Erschienen:19.07.2017  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
31,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Theorie«

Zur Philosophie des Gesellschaftsbegriffs

Studien über eine undurchsichtige Kategorie

„Gesellschaft“ stellt einen Grundbegriff der Wissenschaft von der Gesellschaft dar, den man mit Recht als unergründlich bezeichnen kann. Diese Unübersichtlichkeit hat entscheidend damit zu tun, dass der Gesellschaftsbegriff auf ganz verschiedenen Abstraktionsniveaus verwendet, von kontroversen Sozialontologien und philosophischen Traditionen getragen, von gegenläufigen Metaphern geprägt sowie von teilweise gegensätzlichen Logiken der Sozialwissenschaften durchzogen wird. Über diese kontroversen Zusammenhänge informiert das vorliegende Buch.

Dies könnte Sie auch interessieren: