Unsere Autoren | BELTZ

Zurück zur Übersicht

Tonke Dragt

Tonke Dragt

Tonke Dragt wurde 1930 in Batavia (dem heutigen Djakarta) in Indonesien geboren. Dort verbrachte sie den größten Teil ihrer Kindheit. Während des Zweiten Weltkriegs wurde sie mit ihren Angehörigen in einem japanischen Gefangenenlager interniert; es war die Zeit zwischen ihrem zwölften und fünfzehnten Lebensjahr.

Über ihr Leben in Gefangenschaft sagt Tonke Dragt: "Ständig eingeschlossen hinter Stacheldraht; Hunger und Elend, wohin man nur sah - und das gerade in diesem Alter. Es war dieselbe Altersgruppe, für die ich nun schreibe. Uns war dort alles verwehrt, und so erfand ich in meiner Phantasie Geschichten, die in einer weiten Ferne spielen - Geschichten voller Abenteuer und ohne Stacheldraht.

Nach dem Krieg kam Tonke Dragt nach Holland. Sie machte ihr Abitur, besuchte anschließend die Akademie der Bildenden Künste in Den Haag und war als Zeichenlehrerin an verschiedenen Schulen tätig. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Den Haag.

Im Jahre 2004 wurde Tonke Dragt für Ihren Roman "Der Brief für den König" mit dem 'Griffel der Griffels' 1955 - 2004 ausgezeichnet. Mit diesem Sonderpreis des Silbernen Griffels, dem holländischen Staatspreis für Literatur, wird das beste Jugendbuch der letzten 50 Jahre ausgezeichnet.

Tonke Dragts Fantasy-Romane sind langjährige und konstante Erfolgstitel des Verlags Beltz & Gelberg.

Produkte

5 Treffer