Ihr wollt Gerechtigkeit? Wir holen sie uns!

»Oppermanns Coming-of-Age-Geschichte besticht bei allem Jugendschaum, weil sie auf Ernüchterung zielt, um der Selbstbegeisterung…«
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 26.2.2021
Fürchtet uns, wir sind die Zukunft

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 16,99 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb
Lea-Lina Oppermann

Fürchtet uns, wir sind die Zukunft

Roman

Gelesen von Stefan Kaminski / Elena Berthold

Hörbuch-Download, Laufzeit: neu 320 Minuten ISBN:978-3-407-75619-0 Erschienen:01.09.2021 Ab 14 Jahre 

Lieferzeit: Sofort (Download)

Beltz & Gelberg

Zur Produktliste »Jugendbücher«

Fürchtet uns, wir sind die Zukunft

Roman

Als der Klavierstudent Theo auf die charismatische Aida trifft, stürzt sein Weltbild in sich zusammen. Aida kämpft mit der ZUKUNFT gegen die Machtstrukturen an der Akademie. Die Studenten prangern Missstände an, wollen wachrütteln und das Leben feiern. Fasziniert lässt sich Theo von Aidas feurigen Reden mitreißen und folgt den waghalsigen Aktionen der ZUKUNFT. Bis er etwas Ungeheuerliches erfährt.

Ein mitreißendes Hörbuch, dass das radikale Lebensgefühl einer Generation transportiert. Fesselnd untermalt mit Klaviermusik von
Jonathan Hanke, herausragend gelesen von Stefan Kaminski und Elena Berthold.

Beste 7 Bücher für junge Leser, Februar 2021


»Oppermanns Coming-of-Age-Geschichte besticht bei allem Jugendschaum, weil sie auf Ernüchterung zielt, um der Selbstbegeisterung Herr zu werden. Außerdem entpuppt sich der Rausch von Theo nicht als verfehlte Liebesgeschichte, sondern als böses Spiel mit den Aufbruchsemphasen der Jungen.« Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 26.2.2021

»… die Autorin lässt nicht zu, dass es zu dramatisch und trivial wird, sie entlässt ihre Figuren alle mit einer Zärtlichkeit, dies ist die Kunst dieses Jugendbuches. Empfohlen ab 14 Jahren, empfinde ich es auch für eine ältere Leserschaft absolut erfüllend. Ich bin einmal mehr stark berührt wie kraftvoll und stark ein Jugendbuch ist, daher eine eindringliche Leseempfehlung!« Manuela Hofstätter, Lesefieber.ch, 18.2.2021


Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: