Aktuelle Meldungen | BELTZ

Pressemeldung

Donnerstag, 20. März 2014

Inklusive Didaktik

Bausteine für eine inklusive Schule

Wie müssen inklusive Lernräume beschaffen sein? Wie wird der Lernstand diagnostiziert? Welche Methoden der inklusiven Didaktik gibt es, und was folgt aus der Inklusion für die Unterrichtsplanung und -qualität? Seitdem die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Kraft getreten ist, wächst der Informationsbedarf, wie Inklusion an Schulen umgesetzt werden soll.

Das neue Buch von Kersten Reich entwickelt die Leitlinien einer inklusiven Schul­entwicklung und eines gemeinsamen Unterrichts, der sich gemäß den Inklusions­standards an alle Lernenden und Lehrenden richtet. Reich fragt nach den Voraus­setzungen und Standards und nach den notwendigen Schritten auf dem Weg zu einer inklusiven Schule. Praxisnah beschreibt er die dafür notwendigen Bausteine. Der Autor zeigt auf, wie inklusive Ansätze auf dem aktuellen Stand der konstruktivistisch orientierten Lerntheorie aufbauen.

Die »Inklusive Didaktik« reicht in ihren Grundlagen vom Kindergarten über die Primarstufe bis in die Sekundarstufen I und II. Sie kann auch hochschuldidaktische Konzepte anregen. Das Buch richtet sich an alle Lehrkräfte, die sich fundiert über Inklusion informieren möchten. Sie eignet sich auch für Lehramtsstudierende, die schon in ihrer Ausbildung mit dem Thema in Berührung kommen. Eine zusätzliche Material- und Linksammlung im Internet ergänzt das Buch und erweitert es kontinuierlich.

Über den Autor: Kersten Reich ist Professor für Internationale Lehr- und Lern­forschung am Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissen­schaften der Universität Köln.