Aktuelle Meldungen | BELTZ

Pressemeldung

Donnerstag, 21. März 2019

Beltz & Gelberg-Titel mit Doppel-Nominierung beim Deutschen Jugendliteraturpreis 2019

»Der große schwarze Vogel« von Stefanie Höfler in zwei Sparten auf der Shortlist

 

2018 DJLP Kritikerjury Nominierung frei 01Ein Titel aus dem Beltz & Gelberg-Programm steht gleich doppelt in der Endauswahl zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2019: »Der große schwarze Vogel« von Stefanie Höfler ist sowohl der Sparte Jugendbuch als auch für den Preis der Jugendjury nominiert.

Die Nominierungsbekanntgabe erfolgte am Donnerstag, 21. März 2019, auf der Leipziger Buchmesse durch Vertreter der Jugendjury, den Vorsitzenden der Kritikerjury, Prof. Dr. Jan Standke, und die Vorsitzende der Sonderpreisjury, Prof. Dr. Gabriela Scherer.

Vor der Nominierung erhielt die Autorin für den Titel das Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium 2019, vergeben vom Deutschen Literaturfonds in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur.
»Stefanie Höfler entwickelt in ihrem dritten Roman auf wenigen Seiten ein breit aufgefächertes Bild von Trauer und vom Umgang damit. [...] Stefanie Höfler erfindet ungewöhnliche, oft unscheinbare, aber aussagekräftige Szenen, in denen die Vielschichtigkeit der psychologischen Belastungen nicht erklärt, sondern in Handlung aufgelöst wird. In einem kunstvoll aufgebauten Netz aus mehreren Zeitebenen umkreist der Roman ein düsteres Thema und liest sich doch als ein Buch der Hoffnung«, heißt es in der Jurybegründung

 

Über den Deutschen Jugendliteraturpreis:
Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Ziel des Deutschen Jugendliteraturpreises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und ihnen Orientierungshilfe bei einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur. Eine Kritikerjury, bestehend aus neun erwachsenen Juroren, vergibt den Deutschen Jugendliteraturpreis in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch. Parallel dazu verleiht eine unabhängige Jugendjury den Preis der Jugendjury. Neben den Spartenpreisen werden im jährlichen Wechsel zwei Sonderpreise an deutsche Autor_innen, Illustrator_innen und Übersetzer_innen vergeben: Der Sonderpreis für das Gesamtwerk sowie der Sonderpreis »Neue Talente«.