Zurück zur Übersicht

Benjamin Ortmeyer

Benjamin Ortmeyer

Benjamin Ortmeyer, Jg. 1952, ist apl. Professor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und leitet dort die Forschungsstelle NS-Pädagogik. 1996 erhielt er für seine Arbeit den Heinz-Galinski-Preis der Jüdischen Gemeinde Berlin.

Produkte

7 Treffer
    • Cart
  • Max Traeger – kein Vorbild. Person, Funktion und Handeln im NS-Lehrerbund und die Geschichte der GEW
    Max Traeger – eine Anklage
    • Cart
    • Cart
  • Kolonialpädagogische Schriften in der NS-Zeit. »Eine spezifisch deutsche Theorie der Kolonisation«: Zur Geschichte des Kolonialrassismus in der deutschen Erziehungswissenschaft
    • Cart
    • Cart
  • Die ideologische Ausrichtung der Lehrkräfte 1933–1945. Herrenmenschentum, Rassismus und Judenfeindschaft des Nationalsozialistischen Lehrerbundes. Eine dokumentarische Analyse des Zentralorgans des NSLB
    • Cart
    • Cart
  • Zur Nazi-Propaganda
    • Cart
    • Cart
  • Indoktrination. Rassismus und Antisemitismus in der Nazi-Schülerzeitschrift »Hilf mit!« (1933–1944)
    • Cart
    • Cart
  • Mythos und Pathos statt Logos und Ethos. Zu den Publikationen führender Erziehungswissenschaftler in der NS-Zeit: Eduard Spranger, Herman Nohl, Erich Weniger und Peter Petersen
    • Cart