Jungen & Pubertät - In Beziehung bleiben, wenn alles anders wird - Reinhard Winter  | BELTZ

Wegen Umbau geschlossen?

»einer der profiliertesten Jungen-Experten im deutschsprachigen Raum.«
Sina Teigelkötter, Eltern family, 4/2021
inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,99 €
Reinhard Winter

Jungen & Pubertät

In Beziehung bleiben, wenn alles anders wird

E-Book/epub (EPUB) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
ca. 316 Seiten ISBN:978-3-407-86643-1 Erschienen:16.09.2020  

Lieferzeit: Sofort (Download)

Andere Produktarten:

Beltz

Zur Produktliste »Eltern & Familie«

Jungen & Pubertät

In Beziehung bleiben, wenn alles anders wird

Wo Mädchen reden, schweigen Jungen. Ein Klischee? Ja, aber oft auch Realität. Daher ist es umso bedeutsamer für Eltern, die wenigen Gelegenheiten des Austauschs mit ihrem Sohn zu nutzen. Streit und Konflikte sind dabei eine wichtige Form der Beziehung. Es hilft, wenn Eltern sich als kompetente Gegenüber erweisen und mehr sagen können als »Räum dein Zimmer auf und häng nicht so viel vor dem Computer«.
Der bekannte Jungen-Experte Reinhard Winter gibt Antworten auf alle Pubertätsfragen, die speziell mit Jungen entstehen. Er beschreibt, welche fantastischen Prozesse in Gehirn und Körper vor sich gehen, und arbeitet die zehn wichtigsten Dinge heraus, über die Eltern mit ihren Söhnen reden können, damit die neue Balance zwischen Bindung und Loslassen gelingt: Gemeinsam über Vertrauen und Aggression nachdenken, über Medien und Risikoverhalten, Sucht und Sex – das stärkt Jugendliche (und ihre Eltern) für das Erwachsenwerden.


»einer der profiliertesten Jungen-Experten im deutschsprachigen Raum.« Sina Teigelkötter, Eltern family, 4/2021

»Jungs und Schule, das ist ein schwieriges Thema. Aber der Autor und Erziehungswissenschaftler Reinhard Winter weiß, wie Lernen mit Söhnen gelingen kann.« Mathias Brüggemeier, SCHULE 5/2020

»Das Buch hat mir jedenfalls in den ersten Kapiteln die Angst vor der Jungspubertät an sich genommen. Die ist zwar etwas unkommunikativer, als das bei Mädchen der Fall sein mag, aber kann mit einem guten Draht zum Sohn auch gewuppt werden.« Marsha Kömpel, mutterundsoehnchen.com, 25.02.2021

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: