Erziehungs- und Sozialwissenschaften | BELTZ
  •  

    Kleines Einmaleins der Kita-Regeln!

    Anhand zahlreicher Beispiele zeigen die Autoren, wie Routineabläufe in Kita, Krippe und Hort in Form von Arbeits- und Dienstanweisungen standardisiert dargestellt werden können. 

    Mehr

  •  

    So gelingt Unterricht!

    Theoretische Grundlagen für Lehr-Lernforschung und Unterrichtspraxis

    Mehr

  •  

    Gesellschaftliche Ökonomisierung und ihre Folgen

    Eine der spürbarsten und folgenreichsten gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte

    Mehr

Erziehungs- und Sozialwissenschaften

Aktuelle Fachzeitschriften 

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online EEO

In unserer Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online wird das gesamte Wissen, das der Erziehungswissenschaft zugeordnet werden kann, in der Form von Handbuchartikeln aufbereitet.

Mehr

Arbeit mit Flüchtlingen

Interessante Buchtipps und kostenlose Downloads für alle, die mit Flüchtlingen arbeiten, finden Sie auf der Sonderseite Migration.

Katalog Juventa Erziehungswissenschaft/ Pädagogik 2017

Hier werden Sie kompakt und auf einen Blick über unsere Neuerscheinungen, lieferbaren Titel und Zeitschriften zu dem Themengebiet Erziehungswissenschaft/ Pädagogik informiert. Viel Spaß beim Stöbern!

zum Katalog

Katalog Soziologie 2017

Hier werden Sie kompakt und auf einen Blick über unsere Neuerscheinungen, lieferbare Titel und Zeitschriften zu dem Themengebiet Soziologie informiert. Viel Spaß beim Stöbern!

zum Katalog

Neuerscheinungen

  • Dienstanweisungen für Kindergarten, Krippe und Hort

    Eine Arbeits- oder Dienstanweisung ist eine verbindliche mündliche, schriftliche oder digitale Äußerung der übergeordneten Stelle (Leitung oder Träger), die das Verhalten und Handeln der Mitarbeitenden bestimmt. Anhand zahlreicher Beispiele zeigen die Rechtsanwälte, wie Routineabläufe in Kindergarten, Krippe und Hort in Form einer Anweisung standardisiert dargestellt werden können. Das schafft Sicherheit und mehr Raum für pädagogische Kreativität.
    Themenfelder sind unter anderem: Übergaben sicher gestalten – Elterngespräche souverän führen – Umgang mit Beschwerden – Kinderschutzfälle (§ 8a-Verfahren) – Festgestaltung – Ausflugsplanung, zum Beispiel in den Wald, das Schwimmbad oder Theater. Das Praxisbuch bietet hierzu 95 Mustertexte sowie die rechtlich notwendigen Hintergrundinformationen.

    Mehr

    Zielorientiert unterrichten

    Wie kann eine Lehrkraft gewährleisten, dass ihre Lernenden während des Unterrichts das lernen, was sie hinterher können sollen? Eine praktikable Antwort darauf ist auch nach der Einführung von Bildungsstandards noch immer eine Herausforderung an Lehr-Lernforschung und an Unterrichtspraxis. Dazu werden in einer problemorientierten Analyse die theoretischen und praktischen Grundlagen sowie die Schwierigkeiten eines zielorientierten Unterrichts dargestellt und diskutiert. Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker, die zielorientierten Unterricht fachkundig beurteilen und fördern wollen.

    Mehr
  • Das Regime der Konkurrenz: Gesellschaftliche Ökonomisierungsdynamiken heute

    Eine der spürbarsten und folgenreichsten gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte ist ein zunehmender Ökonomisierungsdruck in allen gesellschaftlichen Sphären. Dessen Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen wird auf der Grundlage einer Betrachtung der modernen Gesellschaft als einer funktional differenzierten kapitalistischen Ordnung nachgegangen. Die Autorinnen legen eine theoretisch fundierte zeitdiagnostische Interpretation vor, die mit zahlreichen empirischen Befunden illustriert wird.

    Mehr

    Netzwerke, Kultur und Agency

    Netzwerktheorie und -analyse wurden durch Mustafa Emirbayers kultursoziologische und agency-theoretische Impulse nachhaltig geprägt. Seine drei Schlüsselwerke aus dem American Journal of Sociology trugen zur Überwindung von grundlegenden Problemen früher Netzwerkkonzepte bei. Im vorliegenden Band liegen sie nun erstmals in deutscher Übersetzung vor. Ausgewählte Vertreter/innen deutschsprachiger Diskurse widmen sich ihrerseits dem pragmatistisch-relationalen Bezugsrahmen. Kritisch diskutieren sie damit verbundene Konzepte wie Macht, Erkenntnis, Sozialisation, Emotion, Diskurs oder Identität. Sie zeigen aktuelle Lösungsansätze und Forschungsperspektiven auf.

    Mehr

    Dienstanweisungen für Kindergarten, Krippe und Hort

    Eine Arbeits- oder Dienstanweisung ist eine verbindliche mündliche, schriftliche oder digitale Äußerung der übergeordneten Stelle (Leitung oder Träger), die das Verhalten und Handeln der Mitarbeitenden bestimmt. Anhand zahlreicher Beispiele zeigen die Rechtsanwälte, wie Routineabläufe in Kindergarten, Krippe und Hort in Form einer Anweisung standardisiert dargestellt werden können. Das schafft Sicherheit und mehr Raum für pädagogische Kreativität.
    Themenfelder sind unter anderem: Übergaben sicher gestalten – Elterngespräche souverän führen – Umgang mit Beschwerden – Kinderschutzfälle (§ 8a-Verfahren) – Festgestaltung – Ausflugsplanung, zum Beispiel in den Wald, das Schwimmbad oder Theater. Das Praxisbuch bietet hierzu 95 Mustertexte sowie die rechtlich notwendigen Hintergrundinformationen.

    Mehr

    Zielorientiert unterrichten

    Wie kann eine Lehrkraft gewährleisten, dass ihre Lernenden während des Unterrichts das lernen, was sie hinterher können sollen? Eine praktikable Antwort darauf ist auch nach der Einführung von Bildungsstandards noch immer eine Herausforderung an Lehr-Lernforschung und an Unterrichtspraxis. Dazu werden in einer problemorientierten Analyse die theoretischen und praktischen Grundlagen sowie die Schwierigkeiten eines zielorientierten Unterrichts dargestellt und diskutiert. Das Buch wendet sich an Forscher und Praktiker, die zielorientierten Unterricht fachkundig beurteilen und fördern wollen.

    Mehr

    Das Regime der Konkurrenz: Gesellschaftliche Ökonomisierungsdynamiken heute

    Eine der spürbarsten und folgenreichsten gesellschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte ist ein zunehmender Ökonomisierungsdruck in allen gesellschaftlichen Sphären. Dessen Ursachen, Erscheinungsformen und Folgen wird auf der Grundlage einer Betrachtung der modernen Gesellschaft als einer funktional differenzierten kapitalistischen Ordnung nachgegangen. Die Autorinnen legen eine theoretisch fundierte zeitdiagnostische Interpretation vor, die mit zahlreichen empirischen Befunden illustriert wird.

    Mehr

    Netzwerke, Kultur und Agency

    Netzwerktheorie und -analyse wurden durch Mustafa Emirbayers kultursoziologische und agency-theoretische Impulse nachhaltig geprägt. Seine drei Schlüsselwerke aus dem American Journal of Sociology trugen zur Überwindung von grundlegenden Problemen früher Netzwerkkonzepte bei. Im vorliegenden Band liegen sie nun erstmals in deutscher Übersetzung vor. Ausgewählte Vertreter/innen deutschsprachiger Diskurse widmen sich ihrerseits dem pragmatistisch-relationalen Bezugsrahmen. Kritisch diskutieren sie damit verbundene Konzepte wie Macht, Erkenntnis, Sozialisation, Emotion, Diskurs oder Identität. Sie zeigen aktuelle Lösungsansätze und Forschungsperspektiven auf.

    Mehr

Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel

Grafik zu Beltz Juventa Reihe "Arbeitsgesellschaft im Wandel"

Herausgegeben von Brigitte Aulenbacher und Birgit Riegraf.

Alle Titel der Reihe

Reihe: Grundlagentexte Soziologie

Herausgegeben von Ullrich Bauer und Nicole Burzan

Alle Titel der Reihe