Zeitschrift für Pädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Pädagogik

Kulturen der Studienorientierung?

Einzelschulische und schulstrukturelle Determinanten der Studienabsicht in der Sekundarstufe II
Zusammenfassung

Im Beitrag wird angenommen, dass Merkmale der Einzelschule sowie der Bildungsgang in der Sekundarstufe II Kontextbedingungen darstellen, innerhalb derer sich eine ‚Kultur der Studienorientierung‘ (z. B. studienbezogene Erwartungen von Lehrkräften, Angebote zur Studienorientierung) entwickelt. Es wird geprüft, inwieweit Bildungsgang und Schule über eine Kultur der Studienorientierung die Entwicklung der individuellen Studienabsicht in der Sekundarstufe II beeinflussen. Verwendet wird eine repräsentative Befragung unter 5560 Schülerinnen und Schülern, 989 Lehrkräften und 78 Schulleitungen an Gesamtschulen und berufsbildenden Schulen in NRW. Die Ergebnisse zeigen, dass die einzelschulische Kultur der Studienorientierung stark durch die Bildungsgänge strukturiert ist und weniger durch die einzelne Schule. Allerdings scheint sie die Effekte von Bildungsgang und Schule auf die Entwicklung der Studienabsicht nicht zu mediieren. Effekte bestehen für die Wahrnehmung von Lehrererwartungen und Angeboten der Studienorientierung nur auf der Individualebene.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Kulturen der Studienorientierung?
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 120 - 146

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Kulturen der Studienorientierung?

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 120 - 146

DOI

10.3262/ZP1901120

Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Claudia Schuchart

Schlagworte

Sekundarstufe II
Schulkultur
Secondary School
Studienabsicht
Schülerzusammensetzung
alternative Wege zur Studienberechtigung
Student Composition
School Culture
Upper Secondary School Track
University Aspiration