Zeitschrift für Pädagogik

Das Ausland als Gegenargument: Fünf Thesen zur Bedeutung nationaler Stereotype und negativer Referenzgesellschaften

Zusammenfassung

Zusammenfassung: Der Beitrag macht auf zwei bislang in der Forschung zum Bildungstransfer wenig genutzte analytische Perspektiven aufmerksam und zeigt ihr Potential auf. Bei diesen Perspektiven handelt es sich einerseits um nationale Stereotype, andererseits um negative Referenzgesellschaften. Nationale Stereotype konditionieren, wie andere Länder wahrgenommen werden und stellen damit einen entscheidenden Faktor für die Konstruktion von Referenzgesellschaften dar. Neben positiven Referenzgesellschaften im Sinne von Vorbildern spielen in der bildungspolitischen Debatte auch negative Referenzgesellschaften im Sinne von dezidiert als nicht vorbildhaft wahrgenommenen Ländern eine wichtige Rolle.

Schlagworte: Bildungspolitik, Bildungstransfer, Stereotype, Referenzgesellschaften, Projektion



Abstract: The contribution draws attention to two analytical perspectives as yet seldom applied in research on educational transfer and reveals their potential. These perspectives are, on the one hand, national stereotypes and, on the other, societies providing negative points of reference. National stereotypes condition the way in which other countries are perceived and thus constitute a decisive factor in the construction of societies as points of reference. In addition to societies that provide positive points of reference in the sense of role models, the debate on educational policy also includes societies providing negative points of reference in the sense of countries that are perceived as decidedly not exemplary.

Keywords: Educational Policymaking, Educational Transfer, Stereotypes, Reference Societies, Projection

 

Beitrag
Das Ausland als Gegenargument: Fünf Thesen zur Bedeutung nationaler Stereotype und negativer Referenzgesellschaften
Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 03, Jahr 2016, Seite 403 - 421

Jetzt herunterladen
Titel

Das Ausland als Gegenargument: Fünf Thesen zur Bedeutung nationaler Stereotype und negativer Referenzgesellschaften

Zeitschrift

Zeitschrift für Pädagogik (ISSN 0044-3247), Ausgabe 03, Jahr 2016, Seite 403 - 421

DOI

10.3262/ZP1603403

Zitation

Florian Waldow, Das Ausland als Gegenargument: Fünf Thesen zur Bedeutung nationaler Stereotype und negativer Referenzgesellschaften (2016), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0044-3247, 2016 #03, S.403

Tracked since 05/2018
51Downloads
Print ISSN

0044-3247

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Florian Waldow

Schlagwörter