PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Leistungsförderung durch offene Aufgaben

Das Prinzip »Mappe«
Zusammenfassung

Lernende zu Höchstleistungen herauszufordern, setzt voraus, den Einzelnen mit seinen individuellen Begabungen, Kompetenzen, Interessen und Faszinationsfähigkeiten ernst zu nehmen, Vielfalt beim Denken, Lernen und Arbeiten zuzulassen und konstruktiv zu fördern. Wie kann dies im Schulalltag selbstverständlich gelingen? Die »Mappe« ist zugleich realer Gegenstand und Sinnbild des vorgestellten Prinzips.

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Leistungsförderung durch offene Aufgaben
Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 20 - 23

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Leistungsförderung durch offene Aufgaben

Zeitschrift

Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 5, Jahr 2019, Seite 20 - 23

DOI

10.3262/PAED1905020

Print ISSN

0933-422X

Verlag

Beltz Verlagsgruppe

Autoren

Marion Oswald

Schlagworte