Elvis Gursinski und die Geistergesellschaft

»Kirsten Reinhardt macht hoch souverän eine geheimnisvolle, aber dabei wahnsinnig humorvolle Geschichte auf. …auch als Erwachsener…«
Kathleen Hildebrandt, Süddeutsche Zeitung, 21.10.2022

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 14,00 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb
Kirsten Reinhardt

Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen

Mit Illustrationen von Tine Schulz

Buch, gebunden neu 232 Seiten ISBN:978-3-407-75681-7 Erschienen:17.08.2022 Ab 10 Jahre 

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Werktage

Andere Produktarten:

Beltz & Gelberg

Zur Produktliste »Kinderbücher«

Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen

Elvis Gursinski trägt diesen absurden Namen, wohnt auf einem Friedhof und glaubt an Geister. Dalia al Nour, das krasseste Mädchen der Schule (ihre Nackenklatscher sind berüchtigt), interessiert sich normalerweise nicht für Typen wie ihn. Aber ihre Großmutter hat eine Schwäche fürs Übernatürliche und macht sich Sorgen um diese komische kleine Familie auf dem Friedhof. Dalia soll ein Auge auf Elvis haben, ausgerechnet. Doch dann geschehen seltsame Dinge im Haus der Gursinskis und (später) auf dem Friedhof … Ein humorvoller Kinderroman mit Ausflügen ins Schauerliche.

Empfehlungsliste zum Luchs des Monats (ZEIT / Radio Bremen), November 2022

»Kirsten Reinhardt macht hoch souverän eine geheimnisvolle, aber dabei wahnsinnig humorvolle Geschichte auf. …auch als Erwachsener rast man mit viel Freude durch die Seiten.« Kathleen Hildebrandt, Süddeutsche Zeitung, 21.10.2022

»Mit ›Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen‹ ist Autorin Kirsten Reinhardt ein launig erzählter Roman für (nicht nur) junge Leser*innen gelungen, der mit unterschiedlichen Genres spielt und sich trotz seines Humors und des verschrobenen Figurenrepertoires stetig auch unter die Oberfläche gräbt… Die perfekte Lektürewahl für nebelverhangene Herbsttage und schaurig-schöne Lesenächte – aber eigentlich auch für sonst immer.« Sarah Auer, Phantastik-Tipp im Oktober der Stube

»Viel Witz, etwas Grusel und ein Held, der zu Herzen geht. Ein kurzweiliges Buch über die Macht der Freundschaft.« Christine Straten, ZDF moma, 1.12.2022

»Eine schaurig-schöne Geschichte mit viel Wortwitz und bedeutsamen Kern, Kirsten Reinhardt zieht alle Register!« Tanja Lindauer, BÜCHER Magazin, 1/2023

»Ein schaurig-lustiger Kinderroman.« Jury ›Beste 7 Bücher für junge Leser‹, Deutschlandfunk, Dezember 2022

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: