inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 19,95 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb
Mai-Anh Boger / María do Mar Castro Varela

Postkoloniale Pädagogik

Affirmativ-sabotierende Relektüren des pädagogischen Kanons

Buch, broschiert ca. 200 Seiten ISBN:978-3-7799-6292-2 Erschienen:  

Vorbestellbar, Lieferzeit: ca. 4 bis 6 Werktage (ab 21.06.2023)

Beltz Juventa

Zur Produktliste »Gesellschaft/Lebensphasen«

Postkoloniale Pädagogik

Affirmativ-sabotierende Relektüren des pädagogischen Kanons

Das Schlagwort »postkolonial« kursiert seit geraumer Zeit in den verschiedensten Feldern der Pädagogik. Bislang fehlte im deutschsprachigen Raum jedoch eine systematische Darstellung. Im vorliegenden Band wird nicht nur in die grundlegenden Konzepte (Subalternität, affirmative Sabotage, Othering, Hybridität usw.) eingeführt, sondern darüber hinaus werden die Verflechtungen mit den als kanonisch verstandenen Werken der Pädagogik im Sinne einer dekonstruktiven Relektüre herausgearbeitet. Durch diesen Fokus wird verdeutlicht, dass postkoloniale Theorie weder ein Add-On noch ein exotisches Pflänzchen ist: Vielmehr kann sie Theoriebildung durch Dezentrierung und Kanonkritik in Bewegung setzen.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: