PÄDAGOGIK | BELTZ

PÄDAGOGIK

Pädagogik 12/2012

Üben, anwenden, vertiefen

Üben – Anwenden – Vertiefen

Moderation: Hans Werner Heymann

Hans Werner Heymann
Schüler beim Aufbau von Kompetenzen unterstützen
Üben, Anwenden, Vertiefen – Gelingensbedingungen für nachhaltiges Lernen

Weshalb ist Üben so wichtig? Und warum ist es in der Regel so wenig beliebt? Was können Lehrerinnen und Lehrer, was Schülerinnen und Schüler tun, um das notwendige Üben und Wiederholen – innerhalb und außerhalb des Unterrichts – effizienter und lustvoller zu gestalten? Worum geht es beim »Anwenden«, worum beim »Vertiefen«, und wie kann beides mit dem Üben auf motivierende Weise verbunden werden?

Ludger Brüning
Schüleraktivierendes Üben, Wiederholen und Vertiefen
Methoden des Kooperativen Lernens sinnvoll nutzen

Wie lassen sich in unterrichtlichen Phasen des Übens, Wiederholens und Anwendens alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse mental aktivieren? Welche Möglichkeit bietet das Konzept des Kooperativen Lernens, solche Phasen didaktisch sinnvoll zu gestalten? Der Autor zeigt beispielhaft anhand des »Gruppenturniers« und der »Strukturierten Kontroverse«, wie das im Schulalltag gelingen kann.


Timo Leuders
Einüben oder Ausüben?
Übekonzepte im Mathematikunterricht

Üben im Mathematikunterricht? Bei so mancher Leserin, so manchem Leser dürften anhand dieses Themas Erinnerungen wach werden an stupides »Päckchenrechnen« aus der eigenen Schulzeit. Wie kann es anders gehen? Der Autor unterscheidet differenziert zwischen verschiedenen Übezwecken und stellt moderne Übekonzepte vor, die durch sinnvolle Anwendungen und Vertiefungen das Verstehen und Problemlösen fördern.


Cornelia Scherer
Üben und Anwenden im Englischunterricht
Wie erreiche ich meine Schüler?

Wie kann ein anregender Englischunterricht gelingen? Wie lässt sich ein differenzierter Wortschatz aufbauen? Wie können die Routinen, die für das Kommunizieren in einer Fremdsprache notwendig sind, auf motivierende Weise erworben werden? Wie gelingt es, im Unterricht auf möglichst authentisches und für die Schüler bedeutungsvolles Material zurückzugreifen und an die Lebenswelt der Schüler anzuknüpfen?


Dirk Witt
Zur Problematik des Übens und Anwendens in Kurzfächern
Wie gezielter Transfer die Nachhaltigkeit des Lernens fördern kann

In Fächern, die in der Regel nur mit zwei Wochenstunden unterrichtet werden, fällt es besonders schwer, systematisch Zeit zum Üben einzuplanen. Was aber lässt sich tun, um auch in ihnen ein nachhaltiges Lernen zu fördern? Der Autor legt bei der Planung seiner gesellschaftswissenschaftlichen Unterrichtsreihen besonderen Wert auf die Ermöglichung von Transfer. Er berichtet über seine Erfahrungen.


Barbara Roth       
Üben, Vertiefen und Anwenden motivierend gestalten
Aufgaben für den Deutsch- und Musikunterricht

Weshalb ist regelmäßiges Üben für nachhaltiges Lernen so wichtig? Wie kann man die Wechselwirkung zwischen Motiven und Anreizen didaktisch nutzen? Die Autorin erläutert die wichtigsten lern- und motivationspsychologischen Voraussetzungen erfolgreichen Übens. Wie man Üben, Vertiefen und Anwenden sinnvoll verknüpfen kann, zeigt sie anhand zweier Aufgabenbeispiele aus dem Deutsch- und Musikunterricht.


Karin Heymann   
Guten Unterricht entwickeln und praktizieren
Auch Lehrer brauchen Zeit zum Üben

Die Nachhaltigkeit von Lehrerfortbildungsveranstaltungen lässt oft zu wünschen übrig. Insbesondere Unterrichtsentwicklung kann nur gelingen, wenn neue Konzepte – z. B. das des Kooperativen Lernens – auch praktiziert und damit geübt werden. Könnte eine der Hauptursachen dafür sein, dass den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern schlicht die Zeit fehlt, das neu Gelernte in ihrem eigenen Unterricht anzuwenden und zu üben?

Beitrag

Ulrich Steffens/Dieter Höfer
Was ist das Wichtigste beim Lernen?
Die Forschungsbilanz von John Hattie

Serie

Inklusion
4. Folge

Clemens Hillenbrand
Inklusive Bildung
Plädoyer für einen Perspektivwechsel

Pädagogik:kontrovers

Kollektive Verantwortung der Klasse – Kollektivstrafen?   
PRO:
Günther Hoegg
CONTRA:
Berit Paul

Rezensionen

Ingo Kriebisch
Digitale Lern- und Arbeitsformen

Jörg Schlömerkemper
Empfehlungen

Magazin

Förderpreis Zukunft Schule • Immer mehr Betriebe können offene Stellen nicht besetzen • Berlin: Gemeinschaftsschulen sind erfolgreich • Thüringen verbeamtet Lehrkräfte wieder • Im Schatten • Wettbewerb für guten Schulbau • Schule nach dem Vorbild der Ring-Parabel • Osnabrück startet Lehrerausbildung für Islamische Religion • Studie: Hochschullehrer betreuen besser • Neue duale Studiengänge im Gesundheitswesen • Duale Ausbildung als Vorbild für Spanien • Berlin: Erleichterungen für Gymnasien • Immer mehr Studenten ohne Abitur • Schavan will Promotionsrecht für FH • Berlin: Leistungsstand an Grundschulen zurückgegangen • Hamburg eröffnet bundesweit erste Jugendberufsagentur • Jeder fünfte EU-Bürger kann nicht ausreichend lesen • Mehrheit der Eltern gegen G8 • Materialien • Termine

PS

Reinhard Kahls Kolumne
Resonanzen

PÄDAGOGIK ist die führende schulpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland. PÄDAGOGIK bietet in einem ausführlichen Themenschwerpunkt praxisnahe Informationen und Materialien zur Gestaltung von Unterricht und Schule. PÄDAGOGIK bietet in jedem Heft einen Serienbeitrag und die Rubriken Schulrecht, Kontrovers, Rezensionen, Neuerscheinungen und Magazin einschließlich Materialien und Terminhinweisen.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Impressum

Redaktion
Verlagsgruppe Beltz
Werderstraße 10
69469 Weinheim
Telefon 06201/6007-314
E-Mail: paedagogik-redaktion(at)beltz.de
www.beltz.de

Wissenschaftliche Redaktion
Redaktionsleiter: Dr. Jochen Schnack (verantw.), jochen.schnack(at)gmx.info
Dr. Andrea Albers, andrea.albers(at)uni-hamburg.de
Dr. Gerhard Eikenbusch, gerhard(at)eikenbusch.info
Dr. Jörg Siewert, siewert(at)paedagogik.uni-siegen.de
Prof. Dr. Susanne Thurn, susanne.thurn(at)uni-bielefeld.de
Prof. Dr. Matthias Trautmann, matthias.trautmann(at)uni-siegen.de
Dr. Erik Zyber, e.zyber(at)beltz.de

Magazin: Dr. Erik Zyber

Rezensionen: Dr. Jan-Hendrik Hinzke, Prof. Dr. Matthias Trautmann, Dr. Doris Wittek

Beirat: Roland Bühs, Dr. h. c. Peter Daschner, Dr. Lutz van Dijk, Prof. Dr. Ursula Drews, Prof. Dr. Reinhard Fatke, Dr. Annemarie von der Groeben, Prof. Dr. Herbert Gudjons, Prof. Dr. Hans Werner Heymann, Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Eckart Liebau, Dr. Reinhold Miller, Prof. Dr. Horst Rumpf, Prof. Dr. Horst Scarbath, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann, Prof. Dr. Thomas Ziehe

Gestaltung:
Herstellung: Hannelore Molitor
Satz: Lelia Rehm

ISBN: 0933-422X

Produktdetails

1. Auflage 2012

Format: 21 x 29,7 x 0,4 cm

Gewicht: 209g

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 6,50 €

Pädagogik 12/2012

Üben, anwenden, vertiefen
Zeitschrift Bestell-Nr.:0
Erschienen:12/2012
Aktuell nicht verfügbar

Die letzten Ausgaben